…für lila Zimtstangen und die, die an der Nadel hängen…

Die verstrickte Dienstagsfrage #04/2014

150 150 lila Zimtstange

Ja, ich bin spät dran mit dieser Dienstagsfrage… Doch ich dachte mir, besser spät als nie, und die Frage ist auch diese Woche wieder wirklich klasse!

Die verstrickte Dienstagsfrage

Der Button vom Wollschaf

„Erzähl doch mal“- bekannt aus diesen Journalbüchern, die es so gibt, und die man werdenden Eltern/Großeltern so schenkt, damit die für ein Neugeborenes Erinnerungen aufschreiben, die es dann später lesen kann.

Wie seid Ihr zum Stricken gekommen? Was war Auslöser?

Gab es einen Anlass oder hat Euch ein lieber Mensch infiziert?

Vielen Dank an Daniela für die heutige Frage!

[Die lila Zimtstange und das Stricken]
Es war einmal eine kleine lila Zimtstange, ja, klein war sie wirklich. Ihr könnte Euch nicht vorstellen, dass es kleine lila Zimtstangen gibt? *Die lila Zimtstange wirft einen erstaunten Blick in die Runde* Passt einfach mal auf: Gaaaanz kleine lila Zimtstangen wachsen auf kleinen Zimtbäumen. Und wenn die Zeit gekommen ist, dann rollen sich gaaaanz kleine lila Zimtstangen (die noch nicht wirklich sehr lila sind) längsseits zusammen und lassen sich ins kühle Gras plumpsen. Dort staksen sie zuerst etwas unsicher umher und gehen dem wichtigsten Geräusch nach dass ihre ganz kleinen lila Ohren schon immer kannten. Dem zärtlichen *mähhh* kleiner lila Sockenwollschafen. Da gaaaanz kleine lila Zimtstangen ein ganz besonderes Gehör besitzen, dauert es auch gar nicht lange und sie finden die kleinen lila Sockenwollschafe. Sie schmiegen sich an deren weichen Wolle und freuen sich wie blöde!

Es dauert auch gar nicht lange, dann werden aus gaaaanz kleinen lila Zimtstangen kleine lila Zimtstangen. Und wenn sie kleine lila Zimtstangen geworden sind, bleiben sie kleine lila Zimstangen – für immer und ewig, da führt wirklich kein lila Sockenwollschaf vorbei. Bestimmt nicht. *Und wieder schaute die lila Zimtstange in die Runde. Doch diesmal nicht um verwundert drein zu schauen. Sie wollte sich der Aufmerksamkeit ihrer Zuhörer versichern* Irgendwann schaute die kleine lila Zimststange im zarten Alter von sieben oder acht Zimtjahren dem lila Oma-Sockenwollschaf beim stricken zu, und dachte sich: Das möchte ich auch lernen. Anschließend ging sie dem lila Oma-Sockenwollschaf so lange auf deren Zimtstange, bis sie den Trick mit eins-rechts-und-eins-links raus hatte. Und von da an strickte sie, immer, denn sie hatte ihre Berufung gefunden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.