Wolloholiker - der Blog

…für lila Zimtstangen und die, die an der Nadel hängen…

Der Comodo ist fertig gestrickt – ein Traum in Himbeersahne

150 150 lila Zimtstange

Mein Comodo ist fertig!

OK, ich gebe es zu, diese zauberhafte Jacke ist schon länger fertig und ich habe sie getragen, getragen und getragen. Nur mit dem Foto haperte es mal wieder……

Gestrickt habe ich meinen Comodo aus selbstgefärbter Wolle von wolloholiker.de, also von mir. Die Wollbasis ist Pullover- oder Sockenwolle bei einer Lauflänge von 420 Metern auf 100 Gramm.

Hier das eine oder andere Fortschrittsfoto:

 

 

Tata, und hier ist sie, die handgefärbte Himbeersahne von wolloholiker

Tata, und hier ist sie, die handgefärbte Himbeersahne von wolloholiker

Das Anstrickfoto von meinem ersten Comodo

Das Anstrickfoto von meinem ersten Comodo

 

Anstrickfoto, Rückenteil vom Comodo

Anstrickfoto, Rückenteil vom Comodo

 

Anstrickfoto: Das Vorderteil vom Comodo

Anstrickfoto: Das Vorderteil vom Comodo

 

Wie ich zum Comodo kam

Inspiriert von der Comodoträgerin auf dem Sommer-Stricktreffen in Nordenham habe ich bis ca. Brusthöhe die Zunahmen an den vorderen Kanten nach Anleitung gestrickt und dann nur noch jede vierte oder sechste Reihe zugenommen.

Da mein Comodo länger ist, habe ich 350 Gramm verstrickt. 300 Gramm und ein ca. 50 Gramm-Rest aus hellrosa gefärbter Wolle. Gestrickt habe ich mit Zing Rundstricknadeln in Stärke 3. Die Ärmel habe ich farblich unterschiedlich gestrickt weil ich mir theoretisch im Vorfeld vorgestellt hatte dass dieses Element der Jacke noch einen individuellen Pfiff gibt. Nach Fertigstellung bin ich sehr zufrieden mit meiner Idee, dieses Detail gefällt mir sehr gut.

Probleme habe ich immer noch mit der unteren Jackenkante: Es rollt sich nach oben….. Leider!

Das erste Mal habe ich die Kante nach Anleitung gestrickt und wurde schon fast böse, weil sich der Mist so sehr gerollt hatte, dass die Wulst beim Hinsetzen gedrückt hatte. Also habe ich alles wieder aufgeribbelt, und oberhalb der drei Reihen Krausrippen noch eine “Lochreihe” eingestrickt mit dem Endergebnis dass sich die Jacke nur noch mittig hinten hochrollt. Mit der Lochreihe meine ich, dass ich an der Vorderseite eine Reihe gestrickt habe: 2 Maschen zusammen stricken, 1 Umschlag, usw. Bei der Rückreihe eine Maschen links und den Umschlag links abstricken, usw.) Zufrieden bin ich immer noch nicht, aufribbeln werde ich jetzt nicht mehr. Ich gehe noch mit der Hoffnung schwanger dass sich diese Problemzone nach mehrmaligem Waschen und Spannen von alleine gibt.

Foto von der fertigen Comodo

Meine neue Lieblingsstrickjacke: Comodo

Meine neue Lieblingsstrickjacke: Comodo

 

Abschließend möchte ich jedoch unbedingt noch betonen dass die Anleitung von Nicola Susen super verständlich geschrieben ist und wirklich hält was sie verspricht. (Und das aus meinem Munde ich kleine Anleitungsverweigerin…)

Liebe Grüße, Gabriele

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.