Wollsucht – die Beweisfotos

Die kleine Lila Zimtstange ist bekanntermaßen eine bekennende Wollsüchtige. Dieses Thema hatte sie hier im Blog bislang noch nicht angesprochen. Näher ausführen möchte sie dies jetzt auch nicht wirklich, so lässt sie lieber Fotos sprechen.

oberste Lage des Pakets
oberste Lage des Pakets
mittlere Lage des Pakets
mittlere Lage des Pakets
unterste Lage des Pakets
unterste Lage des Pakets

PS: meine Lieblingswolldealerin ist Carolin Crull von Lanade (Drops Superstore)
Schnell (in Wirklichkeit Blitzschnell), super freundlich und in jeder Hinsicht empfehlenswert.

PSS: Und sie liefert auch an meine Büroadresse ♥

 

2 Kommentare

  1. Stricksucht

    Bin ich doch mal von der Rolle,
    brauch ich Nadel nur und Wolle.
    Bin ich süchtig, will ich naschen,
    strick ich reihenweise Maschen.

    Diese Sucht ist völlig ohne,
    was ich hier sehr strikt betone,
    Nebenwirkung und Gefahr,
    oh, man, es ist nur wunderbar.

    Stricken belebt und hebt die Laune,
    am Ende des Fadens man bestaune,
    das entstandene Ergebnis,
    der Weg dahin ist ein Erlebnis.

    Dieses Gedicht habe ich eben in fünf Minuten geschrieben 🙂
    Der Begriff „Lieblingswolldealerin“ hat mich einfach inspiriert.
    Bin ebenfalls eine begeisterte Wollsüchtige, genau wie meine Tochter und von Lanade begeistert. Vielleicht gefällt und erheitert euch mein kleines Gedicht.
    Wenn ja, dann habe ich noch mehr davon.

    gratis-gedicht.de/user/poesie

    Viel Spaß beim Lesen und Schmunzeln

    Herzliche Grüße

    Gabriele Rosendahl

    1. Liebe Gabriele,
      vielen Dank dass Du uns Dein eigenes Gedicht zu Verfügung stellst.
      liebe Grüße, die kleine lila Zimtstange alias Gabriele

Kommentare sind geschlossen.